Zusammenwirkung zwischen Russland und China als globaler Stabilitätsfaktor

Nie wieder Krieg! Putin verstehen. Lügen erkennen.

25.06.2016
588d7-6a00e54fe5894d883401b8d1f7c3d9970c-piIn seinem Interview für die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua hat Wladimir Putin über die Zusammenarbeit zwischen Moskau und Peking erzählt und die strategischen Linien für ihre Entwicklung skizziert. Geschäftskontakte zwischen den beiden Staaten könnten dem russischen Präsidenten zufolge in der Gründung einer russisch-chinesischen Freihandelszone münden.

Wirtschaft, Luftfahrt und Weltraum

„Experten haben es nämlich schwer, den heutigen Zustand unserer gemeinsamen Angelegenheiten zu definieren. Es hat sich herausgestellt, dass es falsch ist, bloß von einer strategischen Zusammenwirkung zu sprechen. Das reicht nicht aus. Deswegen sprechen wir immer öfter von einer allumfassenden Partnerschaft und einer strategischen Zusammenwirkung. Allumfassend heißt, dass wir in praktisch allen Hauptbereichen zusammenarbeiten. Und strategisch bedeutet, dass wir dieser Tatsache einen riesigen zwischenstaatlichen Wert beimessen“, erklärte der russische Staatschef.

Wladimir Putin wies darauf hin, dass die wirtschaftliche Kooperation zwischen Russland und China kontinuierlich zunehme. Obwohl der gesamte Warenumsatz zwischen den beiden Staaten konjunkturbedingt vorübergehend gesunken sei, habe sich dafür der…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.250 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s