Der Konflikt im Südchinesischen Meer

Nie wieder Krieg! Putin verstehen. Lügen erkennen.

13. Juli 2015

Das Südchinesische Meer 

Rechtliche Ansprüche, wirtschaftliche Interessen und politische Machtverhältnisse eines Territorialkonfliktes

ab9079b432 740 000 Quadratmeilen Wasser und etwa 780 Inseln stellen einen der größten und ältesten Konflikte in Asien dar. Seit Jahrzehnten stehen sich im Südchinesischen Meer bis zu sieben Staaten, mit konkurrierenden maritimen Ansprüchen gegenüber. Überlappende Souveränitätsansprüche, zusammen mit immer weiter schwindenden Energieressourcen und aufstrebenden Regionalmächten haben die Spannungen in der Region erhöht. Schon seit einiger Zeit ist der Konflikt um das Südchinesische Meer nicht mehr nur regional auf den asiatischen Raum begrenzt, sondern hat an internationaler Signifikanz gewonnen. Auch das Blickfeld der USA hat sich auf das Südchinesische Meer gerichtet. Erst kürzlich, im Mai 2015, überflog ein US-Überwachungsflugzeug das umstrittene Gebiet rund um frisch durch China aufgeschüttete Inseln im Südchinesischen Meer und wurde von der chinesischen Marine nachdrücklich mit den Worten „Gehen sie weg!“  aufgefordert, den Luftraum zu verlassen. Dieser Vorfall zeigt, dass China die…

Ursprünglichen Post anzeigen 5.324 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s